Von Gutenachtgeschichten bis zu Chäshörnli mit Speck und Apfelmus


Am Montagabend hatten wir das erste Abendprogramm. Wir haben Spiele gespielt, um uns besser kennen zu lernen. An jedem Spieltisch hatte es einen Leiter, welcher die Spiele erklärt und mitgespielt hat. Die Spiele hiessen Zip-Zap, Wer-bin-ich?, Münzenklöpfen, Peter ruft Pauline und Händchen und Gretel.

Um 21:15 Uhr mussten wir uns bettfertig machen und uns für die Gutenachtgeschichte um 21:30 Uhr bereit machen. Es gab Horror, Fantasy und romantische Geschichten.



Um 7:30 Uhr wurden wir mit Musik geweckt. Die einen waren noch müde, doch alle haben es bis zum Frühstück geschafft. Es gab Brot mit verschiedenen Aufstrichen und Müsli. Um 9 Uhr versammelten wir uns draussen und ab ging es auf die Skipiste. Es war ein anstrengender Morgen mit sehr schönem Wetter. Um 12 Uhr gingen alle Skifahrer und Snowboarder in das Lagerhaus und warteten im Esssaal auf das leckere Essen von Herr Brovelli und Herr Steiger.



Es gab feine Suppen: Gerstensuppe und Buchstabensuppe. Danach ging es wieder ab auf die Piste. Wie immer teilten wir uns auf verschiedene Gruppen auf. Es hat Spass gemacht. Zum Zvieri stürzten wir uns auf die unterschiedlichsten Blévitas. Später gab es dann zum Abendessen Chäshörnli mit Speck und Apfelmus.



284 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen